Alessandro De Marchi

Alessandro De Marchi ist ein italienischer Bahn- und Straßenradrennfahrer.


19. Mai 1986 in San Daniele del Friuli



BIO

Alessandro De Marchi wurde 2007 auf der Bahn italienischer Meister in der Mannschaftsverfolgung. Bei der Athens Open Balkan Championship gewann er auch die Mannschaftsverfolgung und er wurde Dritter in der Einerverfolgung.
Auf der Straße gewann De Marchi 2007 eine Etappe beim Giro Ciclisto Pesche Nettarine di Romagna. In der Saison 2008 konnte er das italienische Eintagesrennen Gran Premio Folignano für sich entscheiden.

ERFOLGE

StraβE
2007 (Bibanese Permac Cardin, zwei Siege)
_ Trofeo Marlene-Bracciale Cronoman
_ 3ª Etappe Giro Ciclistico Pesche Nettarine di Romagna (Cesena)

2008 (Team Bibanese, zwei Siege)
_ Gran Premio Folignano
_ Trofeo Città di Conegliano

2009 (Cycling Team Friuli, zwei Siege)
_ Gran Premio Città di Verona
_ Giro della Provincia di Biella

Altri successi

2011 (Androni Giocattoli-C.I.P.I., eine Siege)
_ 1. Etappe, 2. Halbetappe, Settimana Internazionale di Coppi e Bartali (Riccione, Mannschaftzeitfahren)

Bahn

2007
_ Campionati italiani, Mannschaftverfolgung (mit Claudio Cucinotta, Giairo Ermeti, Matteo Montaguti)
_ Atene Open Balkan Championship, Mannschaftverfolgung (mit Gianpaolo Biolo, Gianni Da Ros e Martino Marcotto)

2010
_ Campionati italiani, Einerverfolgung
_ Campionati italiani, Mannschaftverfolgung (mit Alex Buttazzoni, Angelo Ciccone e Marco Coledan)

2011
_ Campionati italiani, Mannschaftverfolgung (mit Omar Bertazzo, Giairo Ermeti e Filippo Fortin)

2012
_ Campionati italiani, Mannschaftverfolgung (mit Alex Buttazzoni, Angelo Ciccone ed Elia Viviani)

Wichtige Etappenrennen

Giro d’Italia
2011: 109º
2012: 98º

Klassiker

Milano-Sanremo
2011: 129º

FOTOS


VIDEO



 
facebook